/ Dezember 28, 2015/ 5Kommentare

5 Kommentare

  1. Hallo Robert,

    irgendwoher kenne ich das 🙂

    Klingt für mich so als würdet Ihr einen ähnlichen Werdegang wie die DB einschlagen. Ich glaube kaum, dass das eine gute Strategie ist. Privatisierungen gelingen nicht immer.

    Mit deinem alten Vertrag scheinst du doch recht sicher zu sein, oder?! Ich glaube es könnte schlechter sein 🙂

    Gruß Ralph

  2. Hallo und danke für Deinen Podcast. Macht Spaß Dir zuzuhören. Ein wenig mehr österreichischer Dialekt würde mir gut gefallen.

    Wünsche Dir und Deinem Projekt viel Erfolg.

    Gruß aus Gießen an der Lahn im Bundesland Hessen

    der Uli

    1. Danke Uli!
      Ja, ich werd mich in Zukunft bemühen, mehr in den Dialekt zu fallen. Mittlerweile fällt mir das fast schwerer als einigermassen Hochdeutsch zu sprechen. 😉
      LG, Robert

  3. Hallo Robert,

    Ich weiß nicht ob du es schon erwähnt hast, ist die Bahn bei euch ein staatliches Unternehmen oder privat?!

    Ich höre auch primär unterwegs, aber hin und wieder möchte ich etwas Interessantes nachschlagen. Deswegen auch meine Shownotes etwas ausführlicher.

    Gruß Ralph

    1. Hallo Ralph,

      Nein, ich habe noch nicht erwähnt ob die ÖBB staatlich oder privat sind 😉 Wir sind zum grössten Teil immer noch in staatlicher Hand wobei sie aber privatwirtschaftlich geführt werden soll. Das ist allerdings weit nicht so extrem wie z. B. die DB AG. Ich selbst habe auch noch den “alten” Vertrag, bin demnach noch so was Ähnliches wie Beamter…

Kommentar verfassen